Burg Eltz

Berühmte Besucher

In den fast 900 Jahren ihres Bestehens haben viele bedeutende Zeitgenossen Burg Eltz besucht, darunter Kaiser, Könige, Kronprinzen, Kurfürsten, Großherzöge und andere gekrönte Häupter. Unter den Gästen waren auch Staatspräsidenten und ihre Gattinnen sowie die großen Dichter und Maler ihrer Zeit.

Ungebetener Gast: Kurfürst Balduin von Trier, Bruder Kaiser Heinrich VII und Großonkel Kaiser Karl IV, kam 1331 und ließ Burg Eltz mit Kanonen und Katapulten beschießen.

Unsere späteren Gäste kamen zum Glück in friedlicher Absicht.
Hiervon seien nur ein paar genannt:

Kaiser Wilhelm II war da und Kronprinz Friedrich, der spätere 99-Tage-Kaiser, war als persönlicher Freund des Grafen Karl zu Eltz öfters zu Gast.

Der Großherzog und die Großherzogin von Luxemburg waren anlässlich der Eröffnung der Schatzkammer der Burg Eltz präsent.

Victor Hugo, der große Dichter der Romantik, kam, sah, war "hin und weg" – und schrieb begeistert darüber.

William Turner, englischer Malerfürst und Entdecker der Rheinromantik, kam mehrfach und malte Burg Eltz in vielen Ansichten.

Die deutschen Präsidenten Karl Carstens, Horst Köhler und Christian Wulff ehrten Burg Eltz mit Ihrem Besuch, ebenso die amerikanischen Präsidentengattinnen Lady Bird Johnson und Rosalynn Carter.